[Rezension] Artikel 5 (Kristen Simmons)

20130523_181620
Autor(in): Kristen Simmons

Buchtitel: Artikel 5

Verlag/Edition: Piper ivi Verlag
ISBN: 978-3-492-70286-7
Genre: Science Fiction
Erschienen am 16. April 2013

Umfang: 432 Seiten

Titel erhältlich bei Piper-Verlag.de

Zum Buch

Wenn Glauben in Fanatismus umschlägt
Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.
Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle … und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.

Meine Meinung

Dieses Buch ist eine Mischung aus einer tragischen Liebesgeschichte und einer fiktiven Zukunft, in der es brutal und fast menschenunwürdig zugeht. Ich hatte mehrfach eine Gänsehaut weil ein Abschnitt in der Geschichte einfach unglaublich heftig war. Es ist gar nicht in Worte zu fassen, wie man sich beim Lesen fühlt. Ich erlebte eine Achterbahnfahrt in der Gefühle wie Sorge, Wut, Trauer, Misstrauen, ein bisschen Ekel aber auch tief empfundene Liebe vorgekommen sind. Diese Geschichte hat mich einfach gefesselt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Bloß gut, dass es einen weiteren Band geben wird 😉 Jedoch denke ich nicht, dass Jugendliche unter 16 das Buch lesen sollten. Zwar ist es keine Horrorstory, aber es gibt genügend Abschnitte die ziemlich heftig sind.

Die Geschichte wurde in der „Ich-Form“ geschrieben und zwar aus der Sicht der 17-jährigen Ember, die Hauptprotagonistin. Sie wirkt authentisch und willensstark, handelt einige Male sehr unüberlegt, aber eben immer aus dem Bauch heraus. Gemeinsam mit Chase, ihrer großen Liebe, flieht sie vor der Regierung ohne zu wissen, das er ein furchtbares Geheimnis mit sich trägt, welches erst im letzten Drittel des Buchs gelüftet wird. Chase musste schlimmes durch machen als er einige Jahre zuvor von der Miliz eingezogen und zur „eiskalten Maschine“ gedrillt wurde. Dementsprechend ist er psychisch ein ziemliches Wrack und das merkt man ziemlich deutlich wie ich finde.

Was im Buch jedoch nicht ausreichend erklärt wurde, waren die Hintergründe. Also wie es überhaupt zu etwas wie „Moralstatuten“ oder der „Moralmiliz“ kommen konnte. Was muss passiert sein, dass sich die Welt so unglaublich verändert hat. Aber ich hoffe darauf das die Leser im zweiten Band „Gesetz der Rache“, welches am 1. Oktober 2013 erscheint, mehr darüber erfahren werden.

Mein Fazit: Tolle Geschichte, angenehmer Schreibstil, eine Menge Spannung und Action jedoch zu wenig Hintergrundinformationen.

Meine Bewertung

Copyright © 2013 by Rebecca Humpert

Advertisements

Nächster Teil von 52 Wochen / 52 Fragen

Halli Hallo 🙂

gerne beantworte ich euch heute (wenn auch leider etwas verspätet) die Fragen 21 – 24 zur Serie „52 Wochen / 52 Fragen“ 🙂

Frage 21: Hast du schon negative Erfahrungen bei geliehenen, getauschten oder gebraucht gekauften Büchern gemacht?
Bei gebrauchten/geliehenen Büchern habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, ich achte immer sorgfältig darauf bei wem ich die Bücher kaufe/leihe, um Ärgernisse zu vermeiden. Bei einem Buchtausch habe ich schon mal ganz schlechte Erfahrungen machen müssen. Mein Buch war nur einmal gelesen und hatte nicht mal die typischen „Taschenbuchknicke“ am Rücken und das was ich bekam war ein Graus.. dort flogen schon fast die Seiten auseinander 😦

Frage 22: Magst du Buchhandlungen?
Ich liebe Buchhandlungen, aber nur kleine und nicht die die über 2 oder mehr Etagen gehen. Das Flair in kleinen Buchläden ist einfach toll und in meiner Lieblingsbuchhandlung gibt es nach jedem Kauf sogar einen Kaffee/Kakao obendrauf ❤

Frage 23: Wo kaufst du deine Bücher? Internet oder klassischer Buchhandel?
Sehr häufig kaufe ich meine Bücher im Internet, obwohl ich es lieber mag sie kurz in einem gemütlichen Sessel in der Buchhandlung anzulesen und dann zu kaufen. Mir fehlt sehr oft leider einfach die Zeit.. mh.

Frage 24: Liest du gerne Sachbücher?
Das kommt ganz darauf an.. staubtrockene Sachbücher finde ich gruselig. Und so etwas bleibt ehrlich gesagt nicht sehr lange in meinem Bücherregal sondern wird gleich verkauft oder verschenkt. Wenn der Schreibstil jedoch ansprechend und leicht verständlich ist, lese ich sie sehr gern zwischendurch 🙂

Ganz liebe Grüße
Becky

Viele Neuzugänge :)

Ein ganz liebes Hallo an euch 🙂

ich bin aus dem Urlaub zurück und es gibt viele Neuigkeiten *grins*
Mein ausführlicher Urlaubsbericht kommt natürlich noch, sobald alle Bilder (so um die 1100) zusammen und aussortiert sind 😉

Hier nun erst mal alle Neuzugänge:

20130601_134522

Herzblut – Gegen alle Regeln

Autor(in): Melissa Darnell

Verlag/Edition: Mira Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3862785131
Genre: Fantasy
Erschienen im März 2013

Umfang: 400 Seiten

Titel erhältlich bei Mira-Taschenbuch.de

Zum Buch

Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst – was würdest du tun?
Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann-Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt ? Dennoch fühlt sie sich immer noch die besondere Verbindung zu Tristan. Als plötzlich dunkle Kräfte in Savannah erwachen, offenbart ihr Vater ihr ein erschütterndes Blutsgeheimnis. Jetzt weiß sie, warum die Clanns sie ablehnen und warum sie Tristan nicht lieben darf: Sie alle haben eine magische Gabe, aber Savannah ist anders – und kann für Tristan zur tödlichen Gefahr werden! Und trotzdem siegt Savannahs Sehnsucht, als Tristan sich heimlich mit ihr treffen will…

20130615_140206

Dead Beautiful

Autor(in): Yvonne Woon

Verlag/Edition: Disney Hyperion
ISBN: 978-1423119562
Genre: Fantasy
Erschienen am 21. September 2010

Umfang: 464 Seiten

Titel erhältlich bei Amazon.de

Zum Buch

Nur einen Kuss – nichts wünscht sich die 16-jährige Renée sehnlicher von ihrem schönen, doch seltsam unnahbaren Mitschüler Dante. Noch nie zuvor hat sie zu einem Jungen eine solch starke Seelenverwandtschaft empfunden. Aber obwohl die Anziehung zwischen ihnen spürbar ist, verweigert ihr Dante diesen Kuss. Warum? Und was hat es mit den ganzen seltsamen Fächern wie Bestattungskunde und Gartenbau an ihrer neuen Schule auf sich? Renée ist fasziniert von den alten Riten an ihrem Internat und gleichzeitig verunsichert. Denn es kommt immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern … (deutscher Klappentext, Buch ist in englischer Sprache)

20130615_140220

Nightfall – Schwingen der Nacht

Autor(in): Adrian Phoenix

Verlag/Edition: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453527591
Genre: Urban-Fantasy
Erschienen am 8. Dezember 2010

Umfang: 512 Seiten

Titel erhältlich bei Amazon.de

Zum Buch

Der Engel der Nacht ist ihre große Liebe – und ihr gefährlichster Feind!

FBI-Agentin Heather Wallace ist jung, schön und ehrgeizig. Im Zuge einer Mordermittlung kommt sie nach New Orleans und stößt dort auf den angesagten Club „Hell“. Dessen Besitzer Dante Prejan, selbst ein gefeierter Rockstar, ist verdammt gutaussehend und verdammt verdächtig. Nicht genug damit, dass er Heathers Ermittlungen sabotiert, er behauptet auch noch, ein Vampir zu sein. Doch als es zwischen der Polizistin und dem Rockstar zu knistern beginnt, wird Dante von seiner Vergangenheit eingeholt. Einer Vergangenheit, die die Grenzen alles Vorstellbaren sprengt…

20130615_140154

Mondtänzerin

Autor(in): Federica de Cesco

Verlag/Edition: Blanvalet Verlag
ISBN: 978-3764503239
Genre: Roman
Erschienen am 24. Oktober 2011

Umfang: 544 Seiten

Titel erhältlich bei Amazon.de

Zum Buch

Eine geheimnisumwobene Insel, vier unzertrennliche Freunde und eine große Liebe

Einst waren Alessa, Viviane, Peter und Giovanni die besten Freunde und hatten sich als Kinder in den Katakomben von Malta ewige Treue geschworen. Und es waren zwei von ihnen, Alessa und Giovanni, die sich für immer lieben wollten – bis Giovanni gehen musste.

Jahre später kehrt Alessa auf ihre Heimatinsel zurück. Sie ist ihren eigenen Weg gegangen, aber sie hat Giovanni nie vergessen. Als er eines Morgens vor ihrer Tür steht, lodert die nie erloschene Leidenschaft wieder auf. Doch das Glück währt nur kurz, und die Schatten der Vergangenheit drohen alles zu zerstören. Für Alessa und Giovanni bleibt nur ein Ausweg, um für immer zusammenbleiben zu können …

Eine tragische Liebesgeschichte vor der atemberaubenden Kulisse Maltas.

20130615_140234

Blinder Stolz

Autor(in): Sandra Brown

Verlag/Edition: Blanvalet Verlag
ISBN: 978-3764504533
Genre: Thriller
Erschienen am 14. Januar 2013

Umfang: 544 Seiten

Titel erhältlich bei Amazon.de

Zum Buch

Wenn aus Leidenschaft Besessenheit wird …

Ein verrückter Stalker, der Berry seit Monaten verfolgt, hat sich Zugang zu ihrem Haus verschafft, einen Mann niedergeschossen und gedroht, auch Berry zu töten. Die Polizei zweifelt an ihrer Glaubwürdigkeit, und Caroline King sieht keine andere Möglichkeit ihre Tochter zu schützen, als Berrys Vater um Hilfe zu bitten – den Privatdetektiv Dodge Hanley, den sie seit dreißig Jahren nicht mehr gesehen hat … Dodge fliegt nach Houston, um seiner Tochter zu helfen, und eine mörderische Jagd beginnt.

..Urlaub.. :-)

Hallo ihr Lieben,

ich wollte euch nur kurz Bescheid geben, dass ich ab morgen für zwei Wochen im Urlaub bin.
Wir, also mein Freund und ich, fliegen nach Kreta und alle meine elektronischen Geräte werden aus bleiben.
Ab dem 15. Juni könnt ihr mich aber dann wieder erreichen! 🙂

Auf jeden Fall zeige ich euch Urlaubsbilder wenn ich wieder da bin. Ich habe gehört, dass auf Kreta Anfang Juni noch alles blüht und ich bin so gespannt auf die Insel! Vor zwei Jahren haben wir dort schon mal Urlaub gemacht, jedoch im westlichen Teil der Insel. Dieses Mal zieht es uns in den Osten 😉

Ich wünsche euch zwei stressfreie und sonnige Wochen und freue mich darauf euch zu berichten! 🙂

Ganz liebe Grüße
eure Becky

[Rezension] Singleton Soul (Mara Laue)

20130518_143732
Autor(in): Mara Laue

Buchtitel: Singleton Soul

Verlag/Edition: Goldfinch Verlag
ISBN: 978-3-940258-27-4
Genre: Krimi
Erschienen am 02. Mai 2013

Umfang: 308 Seiten

Titel erhältlich bei Goldfinchbooks.de

Zum Buch

Ein schlechtgehendes Büro für Privatermittlungen, eine kürzlich erfolgte Scheidung und obendrein ein undurchsichtiger Ex-Söldner als Mieter – Rowan Lockharts Neustart in Edinburgh ist nicht einfach. Da kommt ihr der Brief von Captain Finn Macrae gerade recht, in dem er sie mit der Überwachung seiner Frau beauftragt.
Doch bevor Rowan mit ihm Kontakt aufnehmen kann, ist Macrae tot: Selbstmord. Er soll militärische Geheimnisse verraten haben. Obwohl die Beweise für seine Schuld erdrückend sind, beginnt Rowan nachzuforschen und sticht damit in ein Wespennest – mit gefährlichen Folgen.
Ein Schottland-Krimi aus dem nicht immer ungefährlichen Edinburgh für Fans klassischer Detektiv-Geschichten.

Meine Meinung

Singleton Soul ist ein sehr angenehm zu lesender, klassischer Krimi-Roman. Bei der Handlung gibt es immer ein Auf und Ab, wodurch der Showdown am Ende unglaublich spannend wird. Wer allerdings denkt, dieses Buch sei blutig, wird enttäuscht. Es gibt es in diesem Buch keine detailliert beschriebenen Serienmorde in denen ein durchgeknallter Täter gesucht wird und das finde ich gut so!

Durch die sehr angenehme und leichte Schreibweise der Autorin Mara Laue steigt man leicht in die Geschichte ein und der Lesefluss stellt sich fast automatisch ein. LeserInnen mit einem Fable für Krimi-Romane werden sicherlich nicht enttäuscht werden.

Was ich sehr schön fand waren die Hintergründe zu den Personen, die neben dem Fall recht ausführlich beschrieben wurden. Neben Rowan, der Ermittlerin die in Schottland noch mal neu anfängt nach dem ihre Ehe gescheitert ist, gibt es noch einen Söldner und einen Detective mit gebrochenem Herzen. Die Geschichte dreht sich also nicht nur um den Fall, sondern auch um Freundschaft und eine alte Liebe. Die Hauptprotagonistin Rowan ist mir dabei besonders ans Herz gewachsen. Von ihrer Art her war sie mir von Anfang an sehr sympathisch und sie wirkte auch authentisch. Ich habe wirklich erst kurz vor dem Ende herausfinden können, wer der Täter / die Täterin war. Es gibt ein tolles „Achso ist das“-Erlebnis, wodurch sich das Puzzle erst logisch zusammensetzen lässt. Das ist in nicht vielen Büchern so gut verdeckt gehalten.

Leider muss ich sagen, dass ich das Ende nicht so perfekt fand. Der Showdown ist zwar sehr gut gelungen, jedoch sind für mich einige der persönlichen Dinge die die Protagonisten betreffen, nicht ganz geklärt bzw. offen gelassen worden. Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet würde ich daraus schließen, dass es noch einen weiteren Band geben wird, jedoch konnte ich darüber nichts finden.

Alles in allem betrachtet ein sehr gutes Buch, welches ich gerne weiterempfehlen werde!

Meine Bewertung

Copyright © 2013 by Rebecca Humpert

Vielen Dank an BloggdeinBuch für das Rezensionsexemplar!
bdb10