Archiv der Kategorie: Kurzrezensionen

[Kurzrezension] Ich bin kein Serienkiller (Dan Wells)

Informationen:
Autor/in: Dan Wells
Verlag: Piper Taschenbuch
Genre: Thriller
Seiten: 384
Erscheinungsdatum: September 2009
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung

Der fünfzehnjährige John will ein ganz normaler Teenager sein, die Schule besuchen und Mädchen kennenlernen. Doch er weiß, dass in ihm ein düsteres Geheimnis schlummert. Es ist nicht nur das Interesse an Serienkillern, das sein ganzes Leben bestimmt, nicht nur seine Faszination vom Tod. Es ist die Furcht, dass er eines Tages selbst zum Killer wird. Denn John trägt ein Monster in sich. Und als unerklärliche Morde in der Stadt geschehen, muss er sich nicht nur einem dämonischen Gegner stellen, sondern auch sich selbst …

Meine Meinung

Cover: Ich finde es ziemlich schlicht im Vergleich zu anderen Büchern, aber dennoch hat es mich neugierig gemacht was für eine Story dahintersteckt.

Zum Inhalt: Ein jugendlicher Soziopath, der seiner Mutter im Beerdigungsinstitut hilft die Leichen vorzubereiten, ein Fan von Serienkillern ist und Angst hat selbst einer zu werden. Also wenn das einen Thrillerfan nicht neugierig macht weiß ich auch nicht 😉 Das Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen durchgelesen weil ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte. Es ist fesselnd, mitreißend, zwischendrin gruselig aber vor allem genau das, was einen sehr guten Thriller eben ausmacht! Die Ich-Erzählung des Autors war zusätzlich noch das „i-tüpfelchen“.

Fazit: Ein Buch was jeden Thrillerfan begeistern wird!

Quelle: www.amazon.de
http://lenabo.bplaced.net/wordpress/wp-content/uploads/2011/03/Ich-bin-kein-Serienkiller.jpg