[Rezension] Books & Braun – Die Janus Affäre (Pip Ballantine und Tee Morris)

20121215_141704
Autor: Pip Ballantine & Tee Morris

Buchtitel: Books & Braun – Die Janus Affäre, Band 2

Originaltitel: 2012
Verlag: Lyx Egmont
ISBN: 978-3802586446
Genre: Steampunk
Erscheinungsdatum: 13. Dezember 2012

Umfang: 450 Seiten

Titel erhältlich bei Amazon.de

Zum Buch

EIN NEUER FALL FÜR DAS UNWIDERSTEHLICHSTE ERMITTLERPAAR IM DIENSTE IHRER MAJESTÄT!
Auf einer Zugfahrt werden Eliza Braun und Wellington Books Zeuge, wie eine Frau in einem Lichtblitz verschwindet. Nicht der erste Vorfall dieser Art, wie sich bald herausstellt. Allen Opfern ist eines gemeinsam: Sie haben sich für Frauenrechte engagiert. Agentin Braun und Archivar Books ermitteln in dem mysteriösen Fall und stoßen auf eine Verschwörung, die bis in die obersten Kreise der Londoner Gesellschaft reicht.

Meine Meinung

Dieser Band hat mich richtig umgehauen! Neue und wiederkehrende Romanzen und ziemlich viel Spannung wird den Lesern geboten. Zwar wird die Spannung nicht die ganze Zeit aufrecht erhalten, aber dafür bekommt der Leser bei den Ermittlungsarbeiten soviel gedanklichen Freiraum, um selbst Schlüsse ziehen und Überlegungen anstellen zu können. Dadurch kam auch ich sehr schnell zu einer eigenen Theorie über den weiteren Ablauf der Geschichte.

Ich hatte in diesem Band das Gefühl, als wären die Charakterzüge der Protagonisten plötzlich verdreht worden. Die Leser werden mit spannenden neuen Informationen von Wellington Books überrascht, Eliza Braun zeigt zwischendurch sogar mal so etwas wie Mitgefühl (was ja im ersten Band beinahe undenkbar war) und einige gut gehütete Geheimnisse werden gelüftet.

Um allerdings in das Buch einsteigen und die Geschichte ganz nachvollziehen zu können, sollte man den ersten Band unbedingt gelesen haben. Ansonsten könnte einiges ziemlich unklar erscheinen.

Der Schreibstil hat sich glücklicherweise nicht verändert, denn dieser macht die Buchreihe erst so besonders. Zwar weiß man, dass die Geschichte im 19. Jahrhundert spielt, und die Protagonisten benehmen sich auch so, doch durch die spezielle Erzählweise der Autoren geht auch der technische Fortschritt in dieser Zeit nicht an einem vorbei. Die Leser bekommen das Gefühl, dass die technische Entwicklung der damaligen Zeit in diesem Jahrhundert passiert und ich kam gar nicht auf die Idee darüber nachzudenken, wie die Geräte wohl heutzutage aussehen könnten.

Das Ende von diesem Buch ist mein persönliches Highlight und ich freue mich sehr auf den dritten Band! 🙂

Meine Bewertung

Copyright © 2013 by Rebecca Humpert

Bildquelle: http://www.ebook.de/de/product/7706648/nina_blazon_faunblut.html?searchId=6

Advertisements

Über beckysworldofbooks

Hallöchen :) ich heiße Becky, komme aus Hamburg und liebe Bücher aller Art ;-) www.beckysworldofbooks.de

Veröffentlicht am 29. Januar 2013 in Rezensionen und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: