Archiv für den Monat Oktober 2012

#1 Gewinnspiel startet JETZT!

Halli Hallo 🙂

es ist endlich soweit!

Mein erstes Gewinnspiel ist eröffnet und ihr könnt bis zum 25. November um 18 Uhr daran teilnehmen!

Für weitere Infos zum Gewinn und was ihr dafür tun müsst, schaut einfach mal hier vorbei:
https://beckysworldofbooks.wordpress.com/1-gewinnspiel-schloss-der-engel/

Und nur als kleine Vorwarnung… es wird bald noch ein weiteres, richtig tolles Gewinnspiel geben 🙂

Ganz liebe Grüße
Eure Becky

#18 Neuzugang

Hallo ihr Lieben 🙂

ich habe vom ivi-Verlag (Piper) ein Rezensionsexemplar erhalten und das möchte ich euch heute gerne vorstellen.

Liebe Grüße
Becky

    Autor(in): J. A. Souders

Buchtitel: Renegade – Tiefenrausch
Verlag: Piper (Verlagsgruppe ivi)

Originaltitel (Jahr): 2012
ISBN: 978-3-49270281-2
Genre: Fantasy
Erschienen: August 2012
Umfang: 368 Seiten

Titel erhältlich auf Amazon.de
Verlagswebsite: http://lesen-was-ich-will.de/index.html

Kurzbeschreibung

Evies Leben ist perfekt – perfekt geplant und überwacht von Mutter, der Herrscherin über die Unterwasserstadt Elysium. Schon bald soll die 16-Jährige über die geheimnisvolle Welt regieren. Doch als sie sich ausgerechnet in ihren Feind verliebt, wird klar, dass das perfekte Leben in Elysium eine einzige Lüge ist. Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies für all jene Menschen geschaffen, die vor den Kriegen der Oberfläche fliehen konnten. Sie organisiert den Alltag der Bewohner, schützt sie vor Gefahren und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft – Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft. Evie vertraut in dieses System – doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie-Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt.

Bildquelle: http://lesen-was-ich-will.de/buecher/renegade.html

#17 Neuzugang


Informationen:

Autor(in): Bianca Peiler
Buchtitel: Die Lakeview Chroniken – Ikarus

Band 2

Originaltitel (Jahr): 2012
ISBN: 978-1479247417
Genre: Thriller
Erschienen: September 2012
Umfang: 240 Seiten

Titel erhältlich auf Amazon.de
Autorenwebsite: www.biancapeiler.de

Kurzbeschreibung

Lakeview. Ein idyllisches Städtchen im mittleren Westen Kanadas – doch nur auf den ersten Blick. Es ist die Basis von STORM, einer militärischen Elite-Organisation, die das organisierte Verbrechen bekämpft. All ihre Aktionen unterliegen strengster Geheimhaltung, denn STORM bedienen sich der Mittel genau der Männer, die sie auszuschalten versuchen: Um Kanada zu schützen, schrecken sie nicht vor Erpressung, Folter und Mord zurück. Manche töten einen Menschen, ohne einen Gedanken daran zu verschwenden. Andere kämpfen nicht nur gegen die Mafia, sondern auch gegen ihre Gewissensbisse. Und manch einer muss Acht geben, dass er beim Kampf gegen Monster nicht selbst zu einem wird. Die dramatischen Ereignisse ihrer gescheiterten Mission haben tiefe Spuren bei STORM hinterlassen. Wes, Andrews Ziehsohn, wurde von der Cosa Nostra entführt – und nichts ist schlimmer als ein STORM-Mitglied in den Händen der Mafia, denn die Informationen, die er dem capo unter der Folter liefern könnte, würden STORM endgültig vernichten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Kaum hat sie ihre Ausbildung abgeschlossen, sieht Nigels Tochter Patri sich Herausforderungen gegenüber, die ihr alles abverlangen. Zusammen mit ihren Kameraden muss sie alles daransetzen, Wes zu befreien, bevor er verhört werden kann. Während der verzweifelt versucht, sein Leben zu retten, kämpft Patri nicht nur gegen den Verräter in STORMs Reihen, sondern auch gegen ihre eigenen Gefühle.

[Gastrezension] Hexenfluch – Lynn Raven

Autorin: Lynn Raven
Titel: Hexenfluch

Verlag: Knaur TB
ISBN: 978-3426505601
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 2. Mai 2012

Umfang: 432 Seiten (Taschenbuch)

Diese Rezension wurde von Hekabe verfasst.

Zum Buch

Ella Thorens ist Ärztin mit Leib und Seele. Diese Tatsache schrottet ihr zwar auch immer wieder ihre Beziehungen, denn die Männer, mit denen sie zusammen ist, können diese Leidenschaft für ihren Beruf nicht verstehen. Sie hat sich im Grunde daran gewöhnt und ihr Herz im Laufe der Zeit fest verschlossen.
Eines Nachts jedoch sieht sie in einer düsteren Gasse, wie ein Mann aufs Übelste zusammen geschlagen wird und als sie den Verletzten berührt geschieht etwas Ungewöhnliches: Die Wunden des Mannes verschwinden und stattdessen trägt Ella sie nun. Sie wird ohnmächtig und erwacht erst im Krankenhaus wieder, wo man ihr mitteilt, dass sie scheinbar mehr Glück als Verstand hatte, dass sie diesen Vorfall überlebt hat. Wer sie in die Notaufnahme gebracht hat, kann keiner sagen. Niemand kennt diesen mysteriösen Fremden, auch nicht Christian Havreux, der Mann aus der Gasse, den sie bald darauf wieder trifft.
Er gibt ihr Antworten auf ihre Fragen, was eigentlich an jenem Abend geschehen ist.
Denn Christian ist wie Ella. Er ist ein Hexer und trägt dieselbe Macht in sich, wie Ella sie von ihrer Mutter, die ihre Familie schon vor Jahren verlassen hat, geerbt hat.
Christian beginnt, Ella auszubilden, damit sie sich selbst schützen und ihre Fähigkeiten zumindest kontrollieren kann.
Was er ihr allerdings verschweigt ist, dass er nicht genau der ist, der er zu sein vorgibt…

Hekabe’s Meinung

Lynn Raven.
Schon bei dem Namen geht mir vor Freude das Herz auf. Ich habe bisher jedes Buch von ihr gelesen und war dementsprechend gespannt, was nun das besondere an „Hexenfluch“ sein würde. Schließlich sollte das ihr erster etwas erwachsenerer Roman sein. Das schlägt sich auch allgemein deutlich in der Story nieder.
Christian Havreux oder viel mehr Kristen Havebeeg ist ein uralter und verdammt mächtiger Hexer im Dienste der grausamen wie berechnenden Dämonenkönigin Lyresha – und das schon seit 800 Jahren. Die benutzt ihn als ihre private Hure. So wird er verächtlich von Lyreshas Untergebenen, aber auch anderen Hexern genannt. Lyreshas Hure. Sie benutzt Kristen, um vielversprechende, junge Hexen „einzubrechen“ und so an Lyresha zu binden.
Kristen hasst dieses Leben und den Bannfluch, der sich in Form eines Tatoos über seinen ganzen Körper zieht und mit dem Lyresha ihn im Zaum hält. Dementsprechend will er aus diesem Fluch raus und am besten noch schreckliche Rache nehmen.
In Ella und ihrer Macht sieht er seine Chance der Flucht aus der Knechtschaft. Gerade noch rechtzeitig bevor Lyresha ihn durch einen jungen Wandler ersetzt und ihn dann für ihre finsteren Pläne opfert.
Kurz gesagt: Kristen ist nicht gerade der sympathischste Typ, den man sich vorstellen kann. Und im Gegensatz zu Lynn Ravens bisherigen Hauptfiguren bin ich sowohl mit Kristen als auch mit Ella eher schleppend warm geworden, auch wenn es mit ihm etwas besser ging als mit ihr, einfach weil er eine sehr tragische und zerrissene Figur ist, was mir wiederum gut gefallen hat.
Die Ideen sind alle nicht schlecht, das Ende gefällt mir sogar richtig gut und Lyresha ist eine wirklich gelungene Gegenspielerin, nur reicht das Buch meiner Meinung nach nicht so recht an Lynn Ravens Meisterstreiche wie die „Blutbraut“ oder die „Dämon“-Reihe heran.

Summa summarum also immer noch ein tolles Buch, aber eben nicht so genial wie Lynn Ravens bisherige Meisterwerke.

Hekabe’s Bewertung

Copyright © 2012 by Hekabe

Kostenlose eBooks auf ciando zur Buchmesse 2012

Hallo ihr Lieben,

auf der Website ciando erhält man in den nächsten 5 Tagen (beginnend ab heute) jeden Tag ein kostenloses eBook zum Download.

Ich habe mir das Freebook für heute schon runtergeladen und bin gespannt, was so die nächsten Tage angeboten wird.

Unter folgendem Link könnt ihr sehen, welches eBook verfügbar ist:

http://www.ciando.com/service/freebook/

Vielleicht hat ja der oder die ein oder andere Interesse daran 🙂

Ganz liebe Grüße
Becky