[Rezension] Die Schattenkämpferin – Das Erbe der Drachen (Licia Troisi) Bd.1


Informationen:
Autorin: Licia Troisi
Verlag: Heyne
Genre:Fantasy
Seiten: 544 Seiten
Erschienen: 18. Februar 2008
Preis: 8,95 €

Kurzbeschreibung

Die Halbelfe Nihal und der Magier Sennar haben die Aufgetauchte Welt vom Tyrannen befreit, nun kämpft die blutrünstige Gilde der Assassinen um seine Wiederauferstehung. Allein Dubhe, die furchtlose junge Kämpferin, vermag sie aufzuhalten.

Meine Meinung über das Buch

Der Einstieg in das Buch ist schwer, denn es gibt immer einen Wechsel zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. Dennoch wurde das Buch (trotz Personeller Erzählperspektive) so geschrieben, dass es einen einfach mitreißt. Die Autorin hat die Gefühle der Figuren sehr gut ausdrücken können, sodass dem Leser das „reinfühlen“ in das Buch leichter gemacht wird. Das Buch ist wirklich empfehlenswert!

Zum Inhaltlichen

Es wird erzählt, wie es dazu kam das Dubhe aus Ihrem Heimatort Serva verbannt wurde und wie sie dann letztendlich ihren Meister traf. Ihm folgte sie lange Zeit, in der Hoffnung das er sie als Schülerin akzeptierte und nicht immer wieder zurückweist. Eines Tages war es dann soweit, der Meister brachte ihr alles bei vom Meditieren bis hin zum Umgang mit den Waffen. Nach seinem Tod fühlte sich Dubhe allein und führte Auftragsdiebstähle durch um sich am Leben zu halten.

Eines Abends wurde ihr dann von der „Gilde“ aufgelauert und durch einen Nadelstich am Oberarm wurde sie verflucht. Auch der Besuch bei einer Priesterin kann sie nicht heilen, also beschließt sie, sich der verhassten Gilde anzuschließen denn sie sieht keine andere Möglichkeit um den Fluch loszuwerden. Es wird einiges über die Rituale der Gilde erzählt, heutzutage würde man das einfach nur „kranke Sekte“ nennen.

In den Katakomben der Gilde trifft sie Lonerin, der die Gilde ausspioniert und sein Heimatdorf mit Neuigkeiten und Informationen versorgt. Gemeinsam beschließen sie zu fliehen und schmieden einen Plan.
Mehr Informationen möchte ich gar nicht schreiben, denn sonst braucht man das Buch ja nicht mehr lesen.
Das ist meine erste Rezension die ich geschrieben habe, daher würde ich mich über Rückmeldungen/Verbesserungsvorschläge freuen!

Ich hoffe es hat euch trotzdem gefallen 🙂

Liebe Grüße
Becky

Quelle: www.amazon.de
http://uwe.india347.server4you.de/bilder/produkte/gross/1429_1.jpg

Advertisements

Über beckysworldofbooks

Hallöchen :) ich heiße Becky, komme aus Hamburg und liebe Bücher aller Art ;-) www.beckysworldofbooks.de

Veröffentlicht am 17. Juni 2012 in Rezensionen und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: